Image: D Mz - Pixabay

Developing Energy Communities through Informative anD collEctive actions

DECIDE ist ein Horizon 2020 Projekt, welches darauf abzielt, ein besseres Verständnis dafür zu erlangen, wie Energiegemeinschaften und Energieeffizienz-Dienstleistungen aufgebaut und verwaltet werden. Es will auch herausfinden, welche Art von Kommunikation und Interaktion am besten funktioniert, um die Teilnahme an Energiegemeinschaften für bestimmter Arten von Einzelpersonen und Gruppen zu fördern, und dieses Wissen in Pilotprojekten in ganz Europa zu testen und auf andere zu übertragen.

Das Projekt fokussiert sich auf drei Ebenen von Energiegemeinschaften:

  • diejenigen, die zu Beginn des Projekts bereits bestehen und als solche im Arbeitsplan enthalten sind;
  • diejenigen, die im Laufe des Projekts initiiert werden, und
  • diejenigen, die zwar keine direkten Projektpartner sind, aber vom Austausch und der Expertise von DECIDE profitieren.
Die Ziele von DECIDE sind:
  • Ein Gamechanger bei der Beschleunigung kollektiver Energieaktionen und der aktiveren Einbindung europäischer Endverbraucher in den Energiemarkt zu sein.
  • Vertiefung des sozialwissenschaftlichen Fachwissens über Endverbrauchersegmentierung und Gruppendynamik in hin zu effektiverer und wirkungsvollerer Kommunikation, Verbreitung und Engagement für Energiegemeinschaften, aktive Endverbraucher und erneuerbare Energien & Energiedienstleistungen.
  • Aktive Weitergabe von Fachwissen an entstehende und bereits laufenden Initiativen vor der Förderung mit weiteren Materialien.
  • Zu einer erhöhten Akzeptanz von 12 verschiedenen Energiedienstleistungen, Maßnahmen und Produkten beizutragen, die innerhalb oder außerhalb einer Energiegemeinschaft angewendet werden können.
  • Ausweitung und weitere Professionalisierung der EU-weiten Taskforce für erneuerbare und Bürger-Energiegemeinschaften, die sich mit der allgemeinen Durchführbarkeit, regulatorischen Hindernissen und Vertragsbedingungen befasst.
  • Einbindung von über 628 000 Endverbrauchern in 9 Pilotprojekten in 7 Mitgliedsstaaten, um jährlich über 16 GWh und 11 kt CO2 einzusparen. Zusätzlich werden fast 6 MWp an erneuerbarer Energie - einschließlich Stromerzeugung und Wärmeversorgung - installiert.

 

DIE PILOTPROJEKTE

Die Pilotstandorte des Projekts bieten eine Reihe komplementärer und geografisch gut verteilter Fälle, die sowohl den sozialen Wohnungsbau als auch Viertel der Mittel- und Oberschicht in Belgien, Deutschland, Estland, Frankreich, Griechenland, den Niederlanden und Österreich abdecken. Sie liefern die notwendigen Fälle für einen fundierte Outreach-Maßnahmen, welche auf einer umfassenden sozialwissenschaftlichen Basis aufbauen.

ENBRO
DECIDE Pilotprojekte in Belgien
ENBRO

ENBRO bietet Energiemaklerdienste, Beratung, Entwicklung und Strukturierung von Lösungen zur Senkung der Energierechnung für private, gewerbliche, industrielle und öffentliche Verbraucher. Die Energiegemeinschaftspiloten umfassen hauptsächlich Sozialwohnungen in 4 Städten in Belgien, Frankreich, Deutschland und den Niederlanden.

Mehr Info

DECIDE Pilotprojekte in Deutschland
Elektrizitätswerke Hindelang e.G. (EWH)

Die Genossenschaft EWH wurde in den 1920er Jahren von den Bürgern der Allgäuer Gemeinde Hindelang gegründet. Seitdem sind 330 Bürger und kleine und mittelständige Unternehmen (sowie die Gemeinde) Mitglieder der Genossenschaft, einer "Energiegemeinschaft", die einen starken Fokus auf nachhaltige Energieproduktion und Service gegenüber ihren Kunden legt.

Mehr Info

Elektrizitätswerke Hindelang e.G. (EWH)
OurPower
DECIDE Pilotprojekte in Österreich
OurPower

OurPower ist eine aufstrebende Energiegenossenschaft in Österreich, die einen Peer-to-Peer-Marktplatz für von ihren Mitgliedern erzeugten Strom aus erneuerbarn Energien betreibt. OurPower übernimmt den Online-Matching-Service sowie den gesamten Prozess der Stromlieferung und -abrechnung.

Mehr Info

ENERGIEGEMEINSCHAFTEN

Eine Energiegemeinschaft (EG) ermöglicht es kollektive Energieaktionen mit offener demokratischer Beteiligung und Governance zu organisieren und ihren Mitgliedern oder der lokalen Gemeinschaft so Vorteile zu bieten. Diese können sozialer, ökologischer oder wirtschaftlicher Natur sein, wobei letzteres nicht die treibende Kraft sein sollte. Die Teilnahme ist offen für eine breite Gruppe von Interessenvertretern, Bürgern, lokalen Regierungen, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen, aber die Entscheidungsfindung kann begrenzt werden, um zu vermeiden, dass große Unternehmen, die in diesem Sektor tätig sind, die Initiative monopolisieren.

Energiegemeinschaften (ECs) sind ein neues Kooperationskonzept auf dem Energiemarkt, das durch das Clean Energy Package formal eingeführt wurde. Sie sind kein völlig neues Phänomen: In mehreren EU-Mitgliedsstaaten waren sie in der einen oder anderen Form bereits erlaubt.

Wichtige Dokumente
Werde Teil von DECIDE

WERDE TEIL VON DECIDE
 

KONTAKT